mitteilungen

Die Nordseefahrt liegt zwar schon einige Zeit hinter uns, aber trotzdem möchten wir an dieser Stelle einige ausgewählte Berichte von Schüler*innen der 6c präsentieren, die im Deutschunterricht entstanden sind.

---

Klassenfahrt des 6. Jahrgangs auf Spiekeroog

Von Bjarne W.

Der 6. Jahrgang fuhr vom 2.9.19 bis zum 6.9.19 auf Klassenfahrt nach Spiekeroog.

Am 2.9.19 traf sich der sechste Jahrgang der Helene-Lange-Schule unter der Autobahnbrücke am Marschweg in Oldenburg. Dort warteten die Busse. Um 8:30 Uhr fuhren sie ab zum Hafen Neuharlingersiel. Die Fahrt dauerte ca. eine Stunde. Als sie da waren, packten die Schüler*innen die Koffer in einen Container, der aufs Schiff verladen wurde. Die Überfahrt dauerte ca. 45 Minuten.

Als sie auf Spiekeroog waren, gingen sie zum Evangelischen Jugendhof. Bevor die Schüler*innen die Zimmer bezogen, aßen sie zu Mittag. Am Nachmittag machten die 6c und die Hälfte der 6d eine Kutterfahrt. Sie sahen Robben und sie fischten mit einem Fischernetz nach Krabben, Schollen usw. Am Dienstag, den 3.9., machte die 6c eine Wattwanderung. Die Schüler*innen sahen Wattwürmer, Krebse und Muscheln. Nach der Wattwanderung gingen ein paar Schüler*innen ins Dorf, um einzukaufen. Am Nachmittag ging die Klasse 6c an den Strand und spielte Spiele. Am Mittwoch, den 4.9., ging ein Teil der 6c an den Strand, um zu baden. Die Gruppe hatte viel Spaß, doch dann verlor der Lehrer seine Brille im Meer, und sie mussten zum Jugendhof zurück. Am Donnerstag war die 6c im Nationalparkhaus. Dort wurde sie in Gruppen aufgeteilt. Jede Gruppe machte ein anderes Projekt, die am Ende vorgestellt wurden. Als die 6c wieder beim Jugendhof war, gab es noch Zeit, um an Schulprojekten zu arbeiten.

Am Freitag, den 6.9., war Abreisetag. Alle packten ihre Koffer, machten ihre Zimmer sauber und packten ihre Koffer in einen Container. Dann hatten alle Schüler*innen noch zwei Stunden Zeit, um ins Dorf zu gehen, bevor die auf die Fähre mussten. Als die in Neuharlingersiel waren, wurden die Koffer in die Busse gepackt. Um 16 Uhr kamen die Busse in Oldenburg an.

 

 

Die Kutterfahrt

Von Juri S.

Bei der Kutterfahrt waren die Klasse 6c und die halbe 6d dabei, außerdem noch Lehrkräfte, zwei Betreuer sowie Kapitän und Steuermann. Wir fuhren am Montag, den 2.9.19, vom Hafen bis zu den Seerobbenbänken über die Nordsee gefahren.

Um 14 Uhr kamen wir auf Spiekeroog am Hafen an, stiegen auf den Kutter und fuhren los. Das Boot war nicht so groß und es war ein bisschen eng. In der Mitte des Bootes stand ein kleines Becken mit Wasser, in dem man Krabben, Fische und einen kleinen Oktopus beobachten konnte. Außerdem wurde ein kleines Fischernetz ins Wasser gelassen. Nach zehn Minuten wurde das Netz vom Fischer wieder hochgeholt, und es waren viele Meerestiere darin.

Am Ende der Fahrt sahen wir Seerobben, die sehr nah am Boot waren. Die Kutterfahrt war ein Projekt der Schule und hat viel Spaß gemacht. Ich habe viel gelernt.

 

 

 

Die Wattwanderung

Von Nardin W. H.

Am Dienstag, den 3.9.19, unternahmen wir, die Klasse 6c, auf Spiekeroog eine Wattwanderung.

Grund für die Wattwanderung war ein Nordseeprojekt an unserer Schule. Zusammen mit unserer Wattführerin Frau Horn liefen wir im Watt. Während unserer Tour konnten wir verschiedene Tiere, die im Watt leben, beobachten. Dazu gehörten Herzmuscheln, Wattwürmer und Krebse. Einige Krebse waren jedoch schon tot.

Nach ca. zwei Stunden endete unsere Tour und wir liefen zurück zur Jugendherberge.

 

 

Müll sammeln auf Spiekeroog

Von Linus T.

Die Klasse 6c war vom 2.9.2019 bis zum 6.9.2019 auf Klassenfahrt, und an einem Nachmittag sammelte eine kleine Gruppe der Schüler Müll am Strand von Spiekeroog.

M., St., D., J., J. und L. sammelten am 5.9.2019 von 11 Uhr bis 12 Uhr Plastikmüll am Strand, um ihn dann in einem Müllsack zu verstauen. Wir wollten der Umwelt etwas Gutes tun, indem wir Müll sammelten.

Am Ende hatten wir den Müllsack voll bis oben gefüllt und so den Strand zumindest etwas gesäubert. Dies erfüllte uns mit Stolz.

 

 

Brillenverlust auf Spiekeroog

Von Frederik N.

Am 4.9.19 nachmittags verlor Herr V. seine Brille im Meer.

Die halbe Klasse 6c war mit Herrn V. in der Nordsee baden. Er wurde von einer hohen Welle überrascht und verlor dabei seine Brille. Die Schüler*innen suchten mit ihm nach der Brille, aber ohne Erfolg. Er musste sich für die letzten zwei Tage der Klassenfahrt noch Kontaktlinsen kaufen.

Als wir wieder in Oldenburg waren, kaufte Herr V. sich eine neue Brille.

 

Letzte Änderung am Sonntag, 03 November 2019 15:52

Liebe Eltern im Jahrgang 9,

hier finden sie aktuelle Informationen zum Jahrgang 9 im Schuljahr 2019/20:
 

Termine:

03.09.2019 Elternabend mit Wahl der Klassen-Elternvertreter*innen und Konferenzvertreter*innen.

26.09.2019 Tag der Ausbildung (Handwerkskammer) - nähere Informationen hierzu bei Herrn Hollwege

08.11.2019  Azubi-Tag am 8. November 2019 von 9.50- 13 Uhr: Hier könnt ihr auch einen Platz für den Praxistag finden, wenn man in JG 10 im                      kommenden Schuljahr immer am Freitag am Projekt "Praxistag" teilnehmen möchtet.

27.11.2019 Beratungstag durch die Klassenlehrer*innen im Hinblick auf mögliche Abschlüsse 

27.01.2020 RUZ-Projekttage (Projekt in Zusammenarbeit mit dem RUZ - Regionales Umweltzentrum) (bis 30.01.2020)

Januar 2020 (voraussichtlich) Informationsabend über Abschlüsse und Bildungswege - Infoabend BBS (Berufsberaterin Frau Marten-Meier)

09.03.2020 Betriebspraktikum im Jahrgang 9 (bis 20.03.2020)

19.03.2020 Englandfahrt (einer Teilgruppe aus Jahrgang 9) (bis 24.03.2020

12.05.2020 Schriftliche Abschlussarbeit Deutsch Jg.9/10 (08:00 - 11:00)

19.05.2020 Schriftliche Abschlussarbeit Mathematik Jg.9/10 (08:00 - 11:00)

16.06.2020  Mündliche Abschlussprüfungen 9/10 - (Hausstudientag Jg.8-10)

 

Hat sich Ihre Adresse oder Telefonummer geändert?

Falls sich die Telefonummer oder die Adresse geändert hat, bitte möglichst zeitnah im Sekretariat aktualisieren lassen.

 

Entschuldigungen für Fehlzeiten

Bitte beachten Sie bei Erkrankungen Ihrer Kinder, dass die Schule unverzüglich über das Sekretariat informiert wird. Sie können dazu auch Anrufbeantworter (0441 / 95016-11), Fax (0441 / 95016-36) oder die E-Mail-Adresse nutzen.

Grundsätzlich sind im Logbuch alle Fehlzeiten von den Erziehungsberechtigten aufzuführen und zu unterschreiben. Zusätzlich ist die Schule vom ersten Fehltag an telefonisch oder schriftlich zu informieren. Entschuldigungen über das Logbuch oder über ein Attest müssen unmittelbar nach Wiederaufnahme des Schulbesuch von den Schülerinnen und Schülern bei der Klassenleitung oder bei den Fachlehrkräften vorgezeigt und abgezeichnet werden. Dazu haben die Schülerinnen und Schüler eine Woche Zeit, späteres Vorzeigen oder nachträgliches Entschuldigen muss nicht mehr akzeptiert werden. Wird diese Frist versäumt, gilt das Fehlen als unentschuldigt. In besonderen Fällen kann die Schulleiterin oder der Schulleiter auch bei kürzerem Fehlen die Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung verlangen.

Beurlaubungen während der Unterrichtszeit für Prüfungen, Fahrprüfungen, ärztliche Untersuchungen etc. sind nur dann möglich, wenn kein anderer Termin festgelegt werden kann.
Arztbesuche sollen grundsätzlich außerhalb der Unterrichtszeit stattfinden.

Die Schüler/innen sollten dafür sorgen, dass sie durch Klassenkameraden/innen über den behandelten Stoff bzw. die Wochenplanaufgaben informiert werden.

 

Stoffverteilungsplan für die Jahrgangsstufe 9:

Den Gesamtstoffverteilungsplan für unsere Jahrgangsstufe finden Sie hier.

 

Hinweis auf die Spendenaktion zum Regenwald: 

Jorina Meyer, 9a, schreibt: 

Aktuell brennt der Regenwald am Amazonasgebiet und daher möchte ich gerne auf eine Spendenaktion aufmerksam machen, um den Regenwald zu erhalten.

Einheimische am Amazonasgebiet haben eine peruanische Umweltorganisation gegründet, um den Regenwald zu schützen. Die Spenden werden für Vermessung, Notar, Formalitäten und Behördengänge verwendet; außerdem für die Pflege des Regenwaldes. Mit einer Spende von zehn Euro können schon 300 Quadratmeter abgesichert werden.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zu spenden unter: www.regenwald.org

 

 

 

 

Letzte Änderung am Montag, 28 Oktober 2019 21:30

Einrichtung von fachlicher Unterstützung in der Sekundarstufe II

 Förder- und Forderstunden in der Sek II gibt es ab sofort im Schülerbereich der Sek II von 13:25–14:10 Uhr.

  • Probleme im Prüfungsfach?
  • Defizite in einem Fach aufgebaut?
  • Jeweils in der Mittagszeit hast Du hier kompetente Ansprechpartner/innen, die Dir Tipps geben können, wie Du Dir helfen kannst ...

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Herr Tornow

Frau Ransleben

Frau Dr Pohlig

Herr Bullerjahn

Mathematik

Naturwissenschaften

Deutsch und LRS

Englisch

  Frau Müller    
  Spanisch    
Letzte Änderung am Montag, 28 Oktober 2019 08:37

Liebe Eltern,

hier finden Sie aktuelle Informationen zum Jahrgang.

 

 

 

Zukunftstag 2020

Donnerstag, 26.03.2020 - Schüler*innen können sich frühzeitig um einen Platz bewerben.

Betriebspraktikum 2021

08.03. - 19.03.2021

 

Entschuldigungen für Fehlzeiten

Bitte beachten Sie bei Erkrankungen Ihrer Kinder, dass die Schule unverzüglich über das Sekretariat informiert wird. Sie können dazu auch Anrufbeantworter (0441 / 95016-11), Fax (0441 / 95016-36) oder die E-Mail-Adresse nutzen.

Grundsätzlich sind im Logbuch alle Fehlzeiten von den Erziehungsberechtigten aufzuführen und zu unterschreiben. Zusätzlich ist die Schule vom ersten Fehltag an telefonisch oder schriftlich zu informieren. Entschuldigungen über das Logbuch oder über ein Attest müssen unmittelbar nach Wiederaufnahme des Schulbesuch von den Schülerinnen und Schülern bei der Klassenleitung oder bei den Fachlehrkräften vorgezeigt und abgezeichnet werden. Dazu haben die Schülerinnen und Schüler eine Woche Zeit, späteres Vorzeigen oder nachträgliches Entschuldigen muss nicht mehr akzeptiert werden. Wird diese Frist versäumt, gilt das Fehlen als unentschuldigt. In besonderen Fällen kann die Schulleiterin oder der Schulleiter auch bei kürzerem Fehlen die Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung verlangen.

Beurlaubungen während der Unterrichtszeit für Prüfungen, Fahrprüfungen, ärztliche Untersuchungen etc. sind nur dann möglich, wenn kein anderer Termin festgelegt werden kann.
Arztbesuche sollen grundsätzlich außerhalb der Unterrichtszeit stattfinden.

Die Schüler/innen sollten dafür sorgen, dass sie durch Klassenkameraden/innen über den behandelten Stoff bzw. die Wochenplanaufgaben informiert werden.

Letzte Änderung am Sonntag, 20 Oktober 2019 16:22

Liebe Eltern,

hier finden Sie die aktuellen Stoffverteilungspläne.

 

 

Termine 2019/20:

November

21.11.: Beratungstag

Dezember

 

 

Letzte Änderung am Dienstag, 01 Oktober 2019 15:37

Wichtige Termine:

Mittwoch, den 04.09.19:  Fahrradüberprüfung durch die Polizei.

Freitag, den 13.09.19: Theaterbesuch mit dem ganzen Jahrgang am Vormittag: Bitte mit dem Fahrrad kommen!

Dienstag, den 17.09.19, 19 Uhr: Elternabende in allen Klassen. 

23.09.19-25.09.19: Kennenlernfahrt nach Bad Zwischenahn für die Klassen 5 a und 5 c

25.05.19-27.09.19: Kennenlernfahrt nach Bad Zwischenahn für die Klassen 5 b und 5 d

 

 

Letzte Änderung am Donnerstag, 29 August 2019 12:47

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern und Eltern einen guten Start ins neue Schuljahr!

Hier finden Sie die aktuellen Termine des 8. Jahrgangs:

Mo, 26.08.19, 18.00 Uhr, Freizeitraum- Jobpatenprojekt - Kennenlern-Treffen der Jobpaten mit den angemeldeten 7 Schüler*innen des Jahrgangs (nur diese nehmen am Termin teil!)

Mo, 26.08.19, 20.00 Uhr, Klassenräume 8a-d (2. Stock) - Elternabende aller 8. Klassen: Eingeladen sind alle Eltern des Jahrgangs

Mo, 2.09.-6.09.19: Klassenfahrten

Di, 24.09.19 und Mi 25.09.19: Theater-Besuch ENTER während der Unterrichtszeit 

Ausblick: 9.03.20-20.03.20: Betriebspraktikum

Alle weiteren schulischen Termine entnehmen Sie bitte dem HLS-Kalender.

Letzte Änderung am Dienstag, 20 August 2019 18:49

Kontaktdaten

Helene-Lange-Schule
Integrierte Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe
Marschweg 38
26122 Oldenburg

Sekretariat:

  • Telefon: 0441 / 95016-11
  • Telefax: 0441 / 95016-36
  • Email: sekretariat@hls-ol.de

Öffnungszeiten:

  • Mo. - Do. 8.00-10.00 und 11.15-16.00 Uhr
  • Freitag  8.00-10.00 und 11.15-13.15 Uhr