AG für Gleichberechtigung

Liebe kennt kein Geschlecht

Am Dienstag, den 22.06.21, sprühten die Schüler*innen der AG für Akzeptanz und Gleichberechtigung in großen, regenbogenfarbenen Buchstaben den Slogan „Liebe kennt kein Geschlecht“ auf den Fußballplatz des Schulhofs. 

Mit dieser Aktion setzt die AG ein Zeichen gegen Homophobie und Transphobie und möchte die Vielfalt aller Menschen feiern.
Brandaktuell kritisieren die Schüler*innen Homophobie im Fußball. Das Coming-Out wird im Männerfußball immer noch als problematisch gesehen. Die Schüler*innen besprühten dementsprechend ganz bewusst das Fußballfeld auf dem Schulhof, um mit dem Statement „Liebe kennt kein Geschlecht“ vor allem im Bereich des Fußballs für mehr Akzeptanz und Toleranz zu werben.
Das Besprühen des Fußballfeldes macht gleichzeitig im Vorfeld auf den CSD Nordwest am 18. September aufmerksam und steht im Zeichen des jährlichen Pride Months. Bereits dreimal (2017, 2018, 2019) nahm die Helene-Lange-Schule mit Engagement am CSD Nordwest teil. Im letzten Jahr musste der CSD pandemiebedingt leider ausfallen. Insbesondere nach einer Zeit, in der die Schüler*innen sehr lange Zeit stark eingeschränkt waren, möchten die AG für Akzeptanz und Gleichberechtigung ein Zeichen für eine bunte, vielfältige und tolerante Gesellschaft setzen.

Die A.G. für Akzeptanz und Gleichberechtigung (Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage)

 

Drucken