Helenes Garten

Neues aus Helenes Garten

Die erste Hitzewelle liegt schon hinter uns und auch die letzte Pflanze hat bemerkt, dass es Frühling wird. Durch beharrliches Schieben haben wir 6 weiter m³ Mutterboden in den Garten gekarrt und damit die Hochbeete gefüllt, die noch vor der Winterpause vom WPP 9 fertig gestellt wurden. Die Hochbeete werden nun von der Garten AG, einer Inklusionsgruppe und dem WPK 7 bepflanzt. Aber auch in die Bodenbeete des Gartens wurden schon Kartoffeln gesteckt und Erbsen gelegt. 

Unser nächstes Ziel ist nun neben einer erfolgreichen Ernte, das Errichten eines Geräteschuppens, damit wir endlich Stauraum für das geordnete Lagern der Gartengeräte haben. Für diesen Schuppen wurde von den Schülern zunächst ein 1:2 Modell erstellt, um ihnen die Vorstellung von ihrem Bauvorhaben zu erleichtern. Von den Schülern der Garten AG wurde der Wunsch nach einem Teich geäußert, weshalb wir auch diesen etwas weiter oben auf unsere „to do“ Liste geschrieben haben.

Am letzten Dienstag hatten wir Besuch von der NWZ und hoffen nun, in der nächsten Gartenbeilage (Mai 2018) als Beispiel für einen Schulgarten im Aufbau Erwähnung zu finden.

 

Drucken