#wirsindnichtneutral
Empfehlung

16 Dezember 2018

Auf Initiative der Projektgruppe "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" beschloss die Gesamtkonferenz folgende Stellungnahme:

"Wir verantworten schulische und außerschulische Maßnahmen der
politischen Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen. Wir sind
überparteilich, aber nicht wertneutral, denn unsere Haltung basiert auf
Artikel 1 des Grundgesetzes: ‚Die Würde des Menschen ist unantastbar.’
Sie ist gegründet auf den allgemeinen Menschenrechten und den
Schulgesetzen der Bundesländer. Dem Beutelsbacher Konsens entsprechend
setzen wir uns für eine humane Bildung und für eine
diskriminierungsfreie Schulkultur ein, die sich aktiv gegen Rassismus,
Antisemitismus und andere Ideologien der Ungleichwertigkeit wendet. Wir
stehen gegen ein ‚anything goes’. Deshalb sagen wir: #wirsindnichtneutral.“

Wir freuen uns, wenn auch Sie den neuen Hashtag künftig nutzen.