Deutsch

2. Wettbewerb Jugend debattiert 2011 an der HLS

Am vergangenen Freitag (14. Januar) fand zum zweiten Mal der Wettbewerb „Jugend debattiert“ an unserer Schule statt. Diesmal traten 20 Schülerinnen und Schüler – überwiegend aus der Sek I und hier vor allem aus dem 10. Jahrgang – zum Wettstreit an und sorgten für spannenden verbalen Schlagabtausch. Im Semifinale der Sek I wurde über die Streitfrage debattiert: Sollen Jungen und Mädchen getrennt unterrichtet werden? Wer in dieser Runde auf den ersten oder zweiten Platz kam, durfte sich im Finale mit der Frage auseinandersetzen: Sollen an der HLS die Klassenräume in den Pausen geschlossen werden?

 

Als Schulsiegerinnen der Sek I gingen aus dem Wettbewerb hervor: Syndia Szurgot (10d), Violeta Orellana (9b), Victoria Koch (10d) und Frederieke Bloch (9c).

Die vier Finalisten der Sek II Denise Windheuser, Juliane Schild, Dario Weusmann und Tibor Knodel als Ersatz für die erkrankte Veronika Zietz debattierten über das Thema: Sollte an der HLS in der Sek I auf eins der bisher zwei Betriebspraktika zugunsten eines Sozialpraktikums in der Sek II verzichtet werden?

Die SchulsiegerInnen aus Sek I und Sek II werden unsere Schule am 3. Februar beim Regionalwettbewerb in Delmenhorst vertreten. Wir wünschen ihnen allen viel Erfolg!

Drucken