Roboterlabor

Blockly mit dem Dobot

Der Informatiklehrer Rüdiger Lis bietet wöchentlich Weiterbildungsangebote für Kleingruppen an. Diesmal wurde von den teilnehmenden Lehrer*innen die Aufgabe im Dobot Studio nicht mit „Teaching&Playback" sondern mit „Blockly" bearbeitet. In dem Video arbeitet der Roboterarm, mit einem Greifer, der eine Palette be- und entlädt. Nach aktuellem Stand bekommt die Helene-Lange-Schule bis spätestens Ende Juni zwölf Dobot Magician und einen Dobot M1. Ab dem Schuljahr 2021/2022 sollen Angebote für die Schüler*innen der Helene-Lange-Schule erfolgen. 

 

LIS/HOL

 

Drucken